Kosten

Private Krankenversicherung / Beihilfe

Die Abrechnung einer Psychotherapie erfolgt nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). Die Kosten werden von privaten Krankenversicherungen und der Beihilfe in der Regel übernommen. Ob das der Fall ist, hängt u.a. vom individuell abgeschlossenen Vertrag bei der Versicherung ab.

In jedem Fall ist es sinnvoll, sich vor Beginn einer Psychotherapie bei der Krankenkasse zu informieren, ob und in welchem Umfang die Behandlungskosten bei einem Psychologischen Psychotherapeuten übernommen werden.

 

Gesetzliche Krankenversicherung

Wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind, kann ich die Kosten für die Psychotherapie grundsätzlich nicht direkt mit Ihrer Krankenkasse abrechnen, da ich eine private Praxis ohne Kassenzulassung betreibe.

Bei einigen gesetzlichen Krankenkassen ist es jedoch möglich, auf Kulanz die Kosten über das sog. Kostenerstattungsverfahren erstattet zu bekommen. Genauere Informationen dazu finden Sie hier.